18.05.2017

von B° RB

Auf den Spuren Martin Luthers im Fichtelgebirgsmuseum

Ausstellung "Das Wort Gottes – Bibeln und fromme Schriften aus mehreren Jahrhunderten" - Fotoausstellung "Lost Places – Verlorene Orte" Fotografien von Jörg Schleicher

Das Wort Gottes – Bibeln und fromme Schriften aus mehreren Jahrhunderten

Zum Internationalen Museumstag öffnet das Fichtelgebirgsmuseum im historischen Sigmund-Wann-Spital in Wunsiedel bei freiem Eintritt seine Türen.

Anlässlich des diesjährigen Lutherjubiläums zeigt das Fichtelgebirgsmuseum die Ausstellung "Das Wort Gottes - Bibeln und fromme Schriften aus mehreren Jahrhunderten". 

Fakten
Am 21. Mai 2017 von 10 – 17 Uhr im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel. Eintritt frei.

Die Besucher sind herzlich eingeladen seltene historische Bibeln, handgemalte Gebetbücher und theologische Texte aus mehreren Jahrhunderten aus den Beständen des Fichtelgebirgsmuseums und edle Faksimiles des passionierten Sammlers Peter Machold aus Weißenstadt zu bestaunen. 

Auch das Museumscafé wird geöffnet sein und natürlich für alle Besucher Bier, Kaffee, Kuchen sowie weitere Kleinigkeiten bereithalten. 

Passend zum Thema

Künstlergespräch mit Brigitta Heyduck in der Kunstvilla Nürnberg

Noch auf der Suche nach einem ausgefallenem Geschenk? Oder sich selbst mal etwas Besonderes gönnen? Dann ist "Nachts im Geisterschloss" - die Gruselführung in der Plassenburg mit Gruseldinner garantiert das Richtige

Vortrag. Parallele Leben: Mathilde Scheinberger und Karl Hofer. Am Mittwoch, 11. Januar 2017 um 19 Uhr im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg, Aufseß-Saal

Mehr aus der Rubrik

Vortrag von Prof. Dr. Günter Dippold am Donnerstag, den 1. Juni 2017 um 19 Uhr im Möbelsaal des Fichtelgebirgsmuseums in Wunsiedel

Ausstellung "Verteufelt, verlockend, verflixt. Giftpflanzen – gefährlich und heilsam" vom 18. März 2017 bis 10. September 2017 im Gerätemuseum Bergnersreuth

Teilen: