15.06.2017

von B° RB

Konservieren, natürlich selbstgemacht

Kurs "Aktion Eichhörnchen – Konservieren, natürlich selbstgemacht" am 18.06.2017 ab 14 Uhr mit Beate Roth im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Konservieren selbstgemacht

Die alte Kunst des Haltbarmachens von Gartenschätzen und Lebensmitteln im Zyklus der Jahreszeiten zeigt Beate Roth im Kurs „Aktion Eichhörnchen“. Dabei geht es nicht ums Überleben sondern um Geschmack. Der Duft von selbst Eingemachtem weckt Erinnerungen und lohnt die Mühe, die Schätze der Natur zu sammeln und zu verarbeiten. 

Und obwohl es heute eigentlich alles zu kaufen gibt, der Individualität von Selbstgemachten kann nichts standhalten. Gewiss braucht es Arbeit und Zeit, aber die Ergebnisse sind es wert. Ein köstlicher Vorrat im Keller an Marmeladen, Pestos, Salz, Essig, Öl und vieles mehr machen auch die an Frischem ärmere Jahreszeit reich und genussvoll.

Im Kurs werden Früchte und Gemüse kreativ konserviert. Die duftende Essige, Öle und Pasten mit Kräutern aus Garten und Natur verleihen der Alltagsküche neue Geschmacksnuancen. Natürlich gibt es zu allen und noch vielem mehr die Rezepte und darüber hinaus noch viele Tipps und Tricks.

Jeder Teilnehmer erhält Kostproben des Eingemachten zum Mitnachhause nehmen. Gläser stellt die Kursleiterin.

Der Kurs kostet 30 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldungen im Gerätemuseum unter: 09233-5225 bei Frau Schroedter

Zur Kursleiterin: 

Beate Roth, zertifizierte Wildkräuter-Köchin ist mittlerweile in ganz Deutschland unterwegs um ihr Wissen um regionale Küche in Kursen und Veranstaltungen zu präsentieren. Sie entwickelt ständig neue Ideen und versteht es hervorragend historische Rezepte in unsere Zeit umzuinterpretieren. Beate Roth engagiert sich bei der „Genussregion Oberfranken“. Mit ihren Gerichten nach Jean Paul hat nicht nur den Bayerischen Landtag bekocht. Ihre Rezepte erschienen zu dem in vielen Kochbüchern, Zeitschriften und im Fernsehen. 

Passend zum Thema

Kochkurs "Wilde Verführungen – Kulinarisches von Wald und Wiese" am 28.05.2017 ab 14 Uhr mit Beate Roth im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Patchwork-Kurs im Oberfränkischen Textilmuseum Helmbrechts

"Zuckerreduziert" heißt nicht "weniger Kalorien" – Fokussierung auf Zucker lenkt vom Problem Bewegungsmangel ab

Mehr aus der Rubrik

"Gemeinsames Singen mit adventlicher Stimmung und weihnachtlichen Liedern" im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel am 29.11.2017

Teilen: