05.04.2017

von B° RB

Echte Augenweiden

Kurs "Dekoratives Weidenflechten für Haus & Hof" mit Andrea Trettenbach am 8. April 2017 von 11:00 Uhr – 13:00 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth

Weidenflechten

Das Weidenflechten gehört zu den ältesten Handwerken der Menschheitsgeschichte. Vor allem in der Gartengestaltung hat dieses uralte Handwerk bis heute nichts an Aktualität verloren. Ob als Zaun, Ranke oder als Dekoration, dieses Naturmaterial bietet unwahrscheinliche viele Möglichkeiten. 

Fakten
Kurs am 8. April 2017 von 11:00 Uhr – 13:00 Uhr
im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth

Mit nur wenig Werkzeug und etwas Geschick lassen sich wunderschöne Gegenstände aus dem robusten Werkstoff Weide erschaffen und gleichzeitig wird eine intensive Verbindung mit der Natur erzeugt. 

Der Kurs „Weidenflechten“ im Gerätemuseum Bergnersreuth bietet die Möglichkeit das traditionelle Handwerk zu erlernen. Wie es geht, zeigt die versierte Korbflechterin Andrea Trettenbach aus Kulmain im Gerätemuseum Bergnersreuth. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und gestalten Sie Ihr nächstes Gartenobjekt selbst. Dieses dürfen Sie als Lohn natürlich mit nach Hause nehmen. 

Der Kurs ist für AnfängerInnen und Fortgeschrittene geeignet und kostet 42 € inkl. Material. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich. 

Anmeldung und weitere Infos im Gerätemuseum unter: 09233/5225 

Passend zum Thema

Kurs "Posamentenknopf wickeln" mit Sandra-Janine Müller am 2. April 2017 von 10-13 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth

Im Alten Kindergarten Bad Berneck gibt es jetzt erstmalig einen ganz besonderen Tanzkurs

Es geht wieder los: Am 09. März 2017 startet der 33. Regionalwettbewerb Jugend forscht Unterfranken

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: